Sananga Augentropfen

Sananga (od. „Becchete“) wird hergestellt mittels Wasserauszug aus den Wurzeln und der Rinde des Tabernaemontana undulata Strauches. Die Flüssigkeit wird in die Augen getropft und verursacht für einige Minuten ein starkes Brennen. Es ist eine uralte indigene Medizin die im Amazonasgebiet verwendet wird um bei der Jagd die Sehkraft und die Nachtsichtigkeit zu erhöhen. Es wird auch verwendet um die Augen zu reinigen und um verschiedenste Augenkrankheiten und Sehstörungen zu behandeln. Sananga klärt Panema und somit die Ursache für Augenleiden auf energetischer Ebene.

 

Bisher wurden mehrere Unterarten des Tabernaemontana Strauches wissenschaftlich untersucht und es wurden verschiedenste Inhaltsstoffen isoliert die unter anderem

  • entszündungshemmend
  • antibakteriell
  • antimykotisch
  • antioxydant
  • Antimikrobiell

wirken.


 

Sananga kann den klärenden Effekt nach einer Kambo Behandlung unterstützen.

Die Haltbarkeit von Sananga ist sehr beschränkt. Im Kühlschrank ist es maximal 6 Monate haltbar.